Close

Tatsachenreport

Mein Mann, der andere und ich

Wenn wir uns mit R. treffen, wie in der vergangenen Woche, ist es immer sehr freundschaftlich. Wir trinken ein Glas in der Küche, rauchen mitunter auch eine Zigarette und gehen dann zum aufregenden Teil über… 
Mein Liebster hält sich meist erstmal zurück, während R. mich warmküsst. Letzte Woche haben wir in der Küche angefangen, seine Hände unter meinem Pulli, dann in der Hose. Seine Gürtelschnalle klemmte leicht, dann ging sie auf, und ich in die Knie… R. hat mich, selbst auf einer Art Barhocker sitzend, dann umgedreht. Ich war etwas wacklig auf Zehenspitzen und so haben wir unter einigem Gelächter die Hosen dann doch ganz ausgezogen und sind ins Schlafzimmer gewechselt, wo mein Mann schon wartete. Nackt und bereit. 
Das Bett hat Platz für uns drei, und meist beginnt gleich ein großes Durcheinander an Händen und Mündern. Wir verwöhnen uns gegenseitig, reiten uns ziemlich rein. Das geht lange so. Eine Stunde? Bringt mich an die Ränder von Wahnsinn und Höhepunkten. Wir haben langsam Übung, verstehen uns gut, und es gelingt mir auch, mich fallenzulassen, ohne die Sorge, der eine oder der andere könnte zu kurz kommen. Meist gibt mein Liebster den Versuch, seine Lust auszuhalten, als Erster auf, und R. macht weiter, endlos. Wir müssen nicht leise sein bei ihm…

V., 48 Jahre alt

Euch hat der Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über Eure Unterstützung. Danke!

Der »Sex der Woche« wird anonym veröffentlicht. Wenn Du erzählen möchtest, wie es bei Dir kürzlich war, mail uns (mit Angabe Deines Alters) unter: text@palais-fluxx.de.
Und: Schick uns Deine drei liebsten Sex-Songs für die Playlist!
Schreibt einfach eine Mail

Schönes Schmachten
Die Playlist zum „Sex der Woche“

Close