Close

Palais F*luxx

Online-Magazin für Rausch, Revolte, Wechseljahre

Close

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Lesen oder lassen?

Cordula Pflaum war eine der ersten Frauen, die bei der Lufthansa eine Ausbildung zur Pilotin gemacht haben. Immerhin ein starkes Stück in den 80er-Jahren. Aber ist ihre Biografie auch ein starkes Beispiel für Emanzipation? Silke Burmester hat Zweifel.

Lesen oder lassen?

Cyberkriminalität kann uns alle betreffen. Aber so wie wir uns im analogen Leben schützen können, gibt es auch digitale Möglichkeiten uns abzusichern. Wie wir erkennen, was uns gefährlich werden kann, zeigt Eva Wolfangel auf.

Lesen oder lassen?

Stefanie Sargnagel reist im Jahr 2022 nach Iowa, um an der Uni Kreatives Schreiben zu unterrichten. Mit dabei: Christiane Rösinger, Mitgründerin der Lassie Singers. Was kann da noch schiefgehen?

Lesen oder lassen?

In ihrem Essay mäandert Elke Heidenreich durch die Weltgeschichte und sammelt jede Menge Zitate über das Älterwerden, alt sein und das Ende des Lebens. Eins vorweg: „Altern heißt nicht: noch nicht tot sein.“

Lesen oder lassen?

Miranda Julys Roman Auf allen Vieren erzählt, wie das mittlere Alter Sex und Ehe verändert. Der Coming-of-Age Roman für Frauen in der Menopause.

Lesen oder lassen?

In den Kurzgeschichten der italienischen Schriftstellerin Michela Murgia geht es im weitesten Sinne um Transformationen, um Veränderungen, Tod.

Lesen oder lassen?

Wundermittel oder eine Waffe? Autorin Katrin Schwahlen hat sich von der Informatikprofessorin Katharina Zweig auf Stand bringen lassen.

Lesen oder lassen?

Lesen oder lassen? Liv, Ende 40 und Mutter von drei Kindern steckt mitten in den Wechseljahren. Was nicht nur zu Hormonchaos führt, sondern auch zu Morden...

Lesen oder lassen?

Moshtari Hilal hinterfragt in ihrem klugen Buch Ideen von Hässlichkeit – den Antagonisten der Schönheit. Und begibt sich auf eine intensive Spurensuche, schreibt über Beauty Salons in Kabul als Teil der US-Invasion, über Darwins Evolutionstheorie, über Kim Kardashian und berichtet von einem utopischen Ort im Schatten der Nase.
Close