Close

Grüße aus der Welt

… von Bonni Rathje-Ottenberg aus Dänemark

Kümmert sich nicht um Grenzen – das Wattenmeer

Lieblingsorte in meinem Leben gibt es viele. Und doch – das Wattenmeer mit seinen Gezeiten, mit seinem Leben, mit seinen Begegnungen, mit seiner Ruhe, mit seiner Unruhe, mit seinen Gerüchen und seiner Schönheit ist für mich das Gefühl von Freiheit.
Ich lebe im südwestlichen Teil von Dänemark, mitten im Nationalpark Wattenmeer, nach Deutschland ist es nicht weit. Bis vor kurzen waren die Grenzen offen, aber das hat sich u.a. durch Corona geändert. Das Thema Grenze ist für meinen Geschmack wieder viel zu restriktiv geworden, zu negativ. Ja, Grenzen sind da, aber man/frau muss damit umgehen und nicht nur zumachen, kontrollieren und/oder sich abschotten. Mir gefällt der Gedanke, Grenzen zu überwinden. Zum Glück lebe ich im Nationalpark Wattenmeer, der ist grenzüberschreitend, trilateral und unterstützt den Gedanken der Zusammenarbeit.  

Bonni Rathje-Ottenberg, 56, leitet eine dänisch-deutsche Schule. Wenn ihre Freund*innen Glück haben, bringt sie zu ihren Deutschlandaufenthalten diese sündhaft teuren, mit dicker Schokolade bezogenen Lakritzkugeln mit.


Palais F*luxx möchte ein weltumspannendes Netzwerk von Frauen ab 47 sein. Und damit wir mitbekommen, von wo aus Du dabei bist – so Du nicht in Deutschland lebst – schick uns Grüße! Mach ein Handyfoto von dem, das Deine Verbindung zu dem Ort, zu Deiner Wahlheimat symbolisiert. Etwas, das Dir besonders gefällt oder den Ort charakterisiert. Schreib auf, was es damit auf sich hat, warum dieser Gegenstand, diese Landschaft wichtig für Dich ist und schick es uns per Mail.

Close