Close

100 Autorinnen in Porträts

Buchbesprechung

Außen hübsch und innen prall gefüllt mit Wissen über Frauen, die schreiben
Bildmontage: Simone Glöckler

100 Autorinnen in Porträts
Fünf Kritikerinnen haben 100 Leben von 100 Autorinnen auf jeweils fünf bis sechs Seiten aufgeschrieben und damit einen Kanon, der so informativ wie unterhaltsam ist, herausgebracht.
Was für eine Fülle an unterhaltsamen, informativen Porträts lebender und bereits verstorbener Autorinnen! Was für eine Freude, das Buch zu öffnen und sich Inspiration und neue Lese-Tipps zu holen! Doch gebt acht, es kann sein, dass ihr „nur mal eben“ einen Beitrag lesen wolltet – und schon sind zwei Stunden vorbei.

Für Feminist*innen. Für alle, die kaum Literatur von Frauen gelesen haben und ahnen, dass es viel zu entdecken gibt. Für diejenigen, die sich mit Freude zum Lesen verführen lassen. Für Professor*innen, die sich gern darin bestätigen, wie bewandert sie im literarischen Kanon doch sind.

Empfehlung von Simone Glöckler

100 Autorinnen in Porträts von Verena Auffermann, Julia Encke, Gunhild Kübler, Ursula März & Elke Schmitter, Piper Verlag, 592 Seiten, 24 Euro – hier bestellen

Close