Close

Herzlich willkommen im Salon der Intimität – hier finden sich Innensichten dank der Literatur, Geschlechter-Themen und Sex auf einer Stufe. Nehmt Platz und lest, was andere bewegt, glücklich macht oder ob sich der »Sex der Woche« im Schlafzimmer oder anderorts stattfindet. Hier ist kein Thema, kein Stöhnen tabu!

Sex der Woche

I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Die Beschreibung eines Lebens, das nicht so verläuft, wie der Zeitgeist es als „passend“ ansieht – Suchen, Straucheln, Irren – ist die, die für Melanie Schehl entscheidend war. Michel Houellebecqs „Ausweitung der Kampfzone“
I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Für Regina Kramers Lebensweg war »weiter leben Eine Jugend« ein wichtiges Buch. Die Erinnerungen der Ruth Klüger lehrten die Journalistin das genaue Hinsehen.
Aus dem Reich der Mitte

Aus dem Reich der Mitte

Eine Serie in sieben Folgen von Eva Häberle.
I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Die Frage, wer man ist und was die anderen glauben, wer man sei, verlässt einen mitunter nie. Für Anette Frisch war sie schon in Jugendjahren prägend
I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Georgine Kellermann über das Fliegen als Freiheit, zu sich selbst zu finden
I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Marion Taube erzählt, wie ein Hippie-Roman half, ihr Lebensmotto zu entwerfen.
I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Marlies Hesse erzählt, warum Verena Stefans „Häutungen“ das wichtigste Buch in ihrem Leben ist.
I am what I am because of… this book!

I am what I am because of… this book!

Sylke Drobeck erzählt, warum Ulrich Plenzdorfs „Legende vom Glück ohne Ende“ das wichtigste Buch in ihrem Leben ist

Mach Mit! Wie, das erfährst du HIER

Close