Close

Dies Etablissement beherbergt lodernde Themen in »Kolumnen-Leuchten«, der Artikel-Sammlung unserer Kolumnistinnen, es finden sich erhellende Beiträge zu Büchern von Autorinnen, ihr trefft auf beschwipste Hüte und wir schauen den Tatsachen ins Auge. Kurzum, wir reden Tacheles auf der Tanzfläche.

Lesen oder Lassen?

Lesen oder Lassen?

Mit dem Roman über ein unerwartet zerberstendes Familienidyll gilt es eine britische Erfolgsautorin der 1930er- und 40er-Jahre zu entdecken.
Palais F*luxx Podcast | Folge 7

Palais F*luxx Podcast | Folge 7

In der sechsten Folge spricht Anja Goerz mit Nadja Frenz über die Web-Serie »Arabellinnen«, es geht um Frauen ohne Kinder, Euch wird ein »Sex der Woche« vorgelesen, und und und. Hört rein!
Ute R. Voß, Hendrike von Platen und Nicole Katsioulis sind drei kompetente Frauen aus der Welt der Finanzen und stehen Euch Rede und Antwort.
In Würde altern – unmöglich

In Würde altern – unmöglich

Frauen betonen, würdevoll altern zu wollen. Dies funktioniert aber nicht in einer Gesellschaft, in der eine Frau nicht alt sein soll. Sagt Christina Focken
Hormone in Hülle und Fülle

Hormone in Hülle und Fülle

Annette Scharnberg, mitten in den Wechseljahren und gebeutelt von den Begleiterscheinungen lebt mit ihren beiden Töchtern in einem von Hormonen strotzendem Haushalt. Über die täglichen Herausforderungen des aufgeladenen Zusammenlebens.
Lesen oder Lassen?

Lesen oder Lassen?

Eva von Redecker geht über Kapitalismuskritik hinaus und beschreibt eine andere Art miteinander und mit allem, was uns umgibt, umzugehen.
Das Sterben meiner Mutter

Das Sterben meiner Mutter

Der Tod der Mutter zieht sich über Tage. Gabriele Bärtels über das Abschiednehmen
Winke, winke vom WC-Beau

Winke, winke vom WC-Beau

Silke Burmester fällt in ein Loch voller Fragen bezüglich des so glänzend gealterten Protagonisten einer Klo-Werbung
Lesen oder Lassen?

Lesen oder Lassen?

Astrid Rosenfelds Roman der mit großer Wucht über große Wünsche und geplatzte Träume einer Siedlungsgemeinschaft daherkommt und überzeugt damit unsere Rezensentin.
My Tipsy Hat

My Tipsy Hat

Alkohol? Unbedingt. Und dabei gut behütet. Silke Burmester lernt das stilvolle Trinken. Dieses Mal gibt es „Crème l’amour“ anlässlich so mancher Grey Wedding.
Lesen oder Lassen?

Lesen oder Lassen?

Zeitlos gut: Olga Tokarczuks poetisch, philosophischer Kriminalroman ist laut unserer Rezensentin ein Must-read.
»Arabellinnen«: An oder Aus?

»Arabellinnen«: An oder Aus?

Die fünfteilige Web-Serie von Nadja Frenz porträtiert mehr als zehn arabische Frauen aus Kunst, Politik und Gesellschaft – nach dem sog. „Arabischen Frühling“.
Vaterspuren

Vaterspuren

Dorothea Heintze begibt sich auf die Spuren ihres Vaters, der als Soldat im Zweiten Weltkrieg kämpfte. Ihr scheint, alle können ihm den Einsatz vergeben, nur sie nicht. Eine Reise nach Belgien.
Sara Rus und ihr Kampf gegen das Vergessen

Sara Rus und ihr Kampf gegen das Vergessen

Sara Rus überlebt Konzentrationslager, Zwangsarbeit und Todesmarsch. Dann beginnt sie ein neues Leben in Argentinien. Dort lässt das Militär ihren Sohn verschwinden. Die unglaubliche Geschichte einer Frau, die unermüdlich für das Leben kämpft – und gegen das Vergessen.

Aus dem funkelnden Gemach

  • Presseabteilung
    Fotos bzw. Audiodatein stehen zum kostenlosen Download unter Nennung des Credits bereit. Weiteres Material auf Anfrage.
  • Wir in der Presse
    Ob Radio, Fernsehen oder Printmedien – leuchtende Berichte über den Palast, die Gründerin und warum wir das überhaupt machen, was wir machen.
  • UNTERSTÜTZT UNS!
    Was wir uns wünschen, ist, dass die Frauen, die alles am Laufen halten und organisieren, bezahlt werden. Dabei könnt ihr uns helfen.
Close